Am 22.10.2017 fand in unserem Besprechungsraum in der ehemaligen Harthbergkaserne  der  traditionelle Herbststammtisch statt.

 Es war den Vorstandsmitgliedern eine Freude, dass sich zwanzig Mitglieder eingefunden hatten.

 Im Mittelpunkt standen wie eigentlich immer das Wiedersehen und der kommunikative Austausch.

 Arno Schmidt  hatte wieder für herbstliches Flair durch Speis und Trank gesorgt, so dass einigen geselligen Stunden nichts im Wege stand.

 Es entwickelte sich ein sehr harmonischer Vormittag und die Gäste  fühlten sich sichtlich wohl.

 Leider verstarb unser Mitglied und unser aller Freund Hajo Meiffert wenige Tage nach diesem Beisammensein.

 Wir sind sehr traurig, dass Hajo nicht mehr unter uns ist.  

 

Alle Mitglieder sind am 22.10.2017 um 10.00 Uhr ganz herzlich zu unserem Herbststammtisch eingeladen.

 

Bildergebnis für Lizenzfreie Bilder weißwürste leberkäse

 

 

Am 21. Mai 2017 fand das 5. Treffen der ehemaligen Angehörigen der bis 1992 in Schwalmstadt stationierten Soldaten und deren Angehörige der Artillerieverbände Feldartilleriebataillon 21, Raketenartilleriebataillon 22 und der selbständigen Begleitbatterie 2 in SCHWALMSTADT statt. Zeitgleich wurde das 25jährige Bestehen als Gründungsjubiläum des Traditionsverbandes begangen.

 

Liebe Mitglieder,

der Vorstand erinnert hiermit noch einmal an unser Jubiläum am Samstag, den 20. Mai 2017.

Wie in den Rundschreiben schon bekannt gegeben, beginnt die Nachmittagsveranstaltung um 16.00 Uhr

bei Kaffee und Kuchen in der ehemaligen Harthbergkaserne

und das Abendprogramm um 19.00 Uhr im Saal des Landgasthofes Bechtel in Willingshausen-Zella.

Wir freuen uns auf diesen Tag und wünschen allen Mitgliedern die teilnehmen eine angenehme Anreise.

 

Der Vorstand  

 

 

 

 

 

Mit 32 Mitgliedern führte der Traditionsverband Schwälmer Artillerie 1992 e.V. in den Räumen des Hotels/Restaurant "Hof Weidelbach" in Ziegenhain seine 25. ordentliche Mitgliederversammlung durch. Auch in diesem Jahr war der Tagesordnung wieder ein Vortrag vorgeschaltet. Oberstleutnant i.G. Frank Hille vom „Förderverein Stab Division Schnelle Kräfte e.V.“ aus Stadtallendorf referierte über das Thema "Die Gelbe Schleife" (ein Symbol der Solidarität mit unseren Soldatinnen und Soldaten). Mit großem Interesse verfolgten die anwesenden Mitglieder den Ausführungen des Stabsoffiziers, der gekonnt und mit großem Hintergrundwissen berichtete.